Modernste Diagnostik

Modernste Diagnostik

Modernste Diagnostik

1
1

Unsere Diagnoseverfahren

Offenes MRT

Ein gemeinsames Projekt von Shiva Medicare GmbH und CHIMANOS

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist in der orthopädischen Medizin nicht mehr wegzudenken. Weltweit werden pro Jahr 50 Millionen MRT-Untersuchungen durchgeführt.

Mit diesem bildgebenden Verfahren, das völlig ohne Röntgenstrahlen auskommt, gelingt eine hervorragende Abbildung auch der bindegewebigen Strukturen (Bandscheiben, Menisken, Kreuzbänder, Muskeln, Sehnen u.v.m.). Mit Hilfe von unschädlichen Magnetfeldern gelingt es, das Innere der einzelnen Gelenke und Organe bildlich dreidimensional darzustellen.

Durch die moderne offene MRT-Bildgebung können wir auch Patienten untersuchen, die in einer geschlossenen Röhre Angst haben. Wir können Ihnen jetzt eine Untersuchungsatmosphäre anbieten, in der die Kommunikation mit dem Praxisteam jederzeit möglich ist. Auch die Untersuchung von Kindern wird wesentlich angenehmer, da sie in engem Kontakt zu ihren Eltern bleiben.

Mit den Dipl. Ing. Monoj und Sanuj Chowdhury der SHIVA MEDICARE GmbH haben wir Partner gefunden, die nicht nur langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet haben, sondern uns auch in ihrer menschlichen und kompetenten Art überzeugen. Die Untersuchung findet in unseren Räumen im 2. Stock direkt über der Praxis statt.

Terminvereinbarung unter: 885 50 868

Großes MRT 1,5 Tesla

Zum 01.02.2015 haben wir eine Zweigstelle unserer Praxis, in der Kurfürstendamm 93 in 10709 Berlin, eröffnet und haben Herrn Dr. med. Hans-Martin Puchert als Arzt angestellt, der privatärztlich für uns tätig ist. Er ist bei der MRT-Untersuchung dabei und wird Ihnen danach die Befunde erklären.

Herr Dr. Puchert arbeitet mit den modernsten am Markt existierenden MRT-Geräten. Die MRTs haben eine Öffnung von 70 cm und die kürzeste am Markt existierende Röhre, die sich an beiden Enden weit öffnet. Während der Untersuchung haben Sie eine Klingel in der Hand und stehen über eine Sprechanlage jederzeit mit dem Personal in Verbindung. Eine Kamera beobachtet Sie am Kopfende. Bei vielen Untersuchungen liegt Ihr Oberkörper außerhalb der Röhre des Magneten. Der Magnet wird gut durchlüftet, ist hell und hat freundliche, runde Konturen. Der Raum kann nach Ihren Wünschen in verschiedenen Farbtönen beleuchtet werden.

Die Terminvereinbarung für unsere Patienten erfolgt über die Chimanos-Mitarbeiter/innen.

Skelettröntgen in digitaler Technik

Alle Röntgenbilder werden bei uns in digitaler Technik durchgeführt. Dies bedeutet bessere Qualität und weniger Strahlenbelastung.

Möchten Sie wissen, wie groß Ihr Kind wird, wenn es ausgewachsen ist? Wir bieten Ihnen eine einfache und schnelle Möglichkeit, durch eine spezielle digitalisierte Röntgenaufnahme der Hand, die zu erwartende Körpergröße Ihres Kindes zu erfahren. Dieses Verfahren ist einzigartig, weitgehend genau, preisgünstig und wird von der Privatversicherung bezahlt.

Biomechanische Funktionsmessung der Wirbelsäulenmuskulatur

Die Biomechanische Funktionsmessung der Wirbelsäulenmuskulatur ist ein wesentlicher Bestandteil der Diagnostik bei chronischen Rückenschmerzen.

Sie gibt Aufschluss über die Beweglichkeit der einzelnen Wirbelsäulenabschnitte wie Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule sowie über die Maximalkraft der die Wirbelsäule bewegenden und haltenden Muskulatur. Der Vergleich mit alters- und geschlechtsspezifischen Normal- werten ermöglicht es uns, Ihnen Vorgaben für das individuelle Therapieziel zu machen.

Die 3D-Rasterstereographie, das Langzeitmonitoring und die biomechanische Funktions- analyse der Wirbelsäulenmuskulatur zeichnen ein exaktes Bild Ihres Rückens. Durch eine auf Sie individuell abgestimmte Therapie sind wir in der Lage, in mehr als 90% aller Fälle, auch Ihre Rückenschmerzen dauerhaft erfolgreich zu behandeln.

3D Wirbelsäulenvermessung

Mit diesem lichtoptischen, strahlungsfreien Messverfahren (dreidimensionale Rasterstereographie) können wir Ihnen ein exaktes Bild Ihrer Wirbelsäulenstatik vermitteln. Wir treffen Aussagen über Abweichungen der Wirbelsäule vom Lot, über das Ausmaß von Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliose), über Fehlhaltungen und Beinlängendifferenzen.

Mit dieser Messung ist es möglich, auch eine genaue Aussage über eine eventuell erforderliche Schuherhöhung zu machen.

Langzeitmonitoring der Wirbelsäulenhaltung (Friendly Sensors)

Durch eine 6-8 stündige Aufzeichnung der Wirbelsäulenhaltung und -bewegung können wir stereotype Fehlhaltungen im Tagesverlauf aufdecken. Hier messen und speichern 8 sehr kleine, auf den Rücken geklebte Ultraschallköpfe ständig Ihre Bewegungen, ähnlich einem “Langzeit-EKG des Rückens”.

Die Messergebnisse geben Aufschluss über Fehlhaltungen und Fehlbewegungen am Arbeitsplatz, im Haushalt, beim Autofahren und in der Freizeit.

Oberflächen-EMG bei Nervenwurzelreizungen

Oberflächen-Elektromyogramm ist eine schmerzfreie Untersuchung, mit der wir Aussagen über Nerven- und Muskelschädigungen machen können.

Diese Untersuchung erleichtert uns die Differentialdiagnostik der Nervenreizerscheinungen bei Rückenerkrankungen.

  • Sonographie
  • Labor
  • Dopplersonographie der Extremitätenarterien
  • EKG, Lungenfunktion